Dividendenstrategie

Die Dividendenstrategie gewinnt immer wieder neue Anhänger. Besonders viele Anfänger fragen sich, welche Strategie an der Börse Sinn ergibt. Die Wahl hängt von vielen persönlichen Faktoren ab. Eines der speziellen Strategien zielt darauf ab möglichst viele oder nur Dividendenwerte im Portfolio zu sammeln, um jährlich entspannt den Cashflow zu erhalten. Es ergeben sich aber einige Fragen zu der Strategie. Welche Vor- und Nachteile gibt es? Worauf muss man besonders achten? Auf dieser Seite siehst du alle Informationen, die du benötigst, um die Strategie der Dividenden besser zu verstehen und bei der Entscheidung helfen, ob du diese Strategie verfolgen solltest.

Was ist überhaupt eine Dividende?

Eine Dividende ist eine von einer Aktiengesellschaft festgelegte Gewinnausschüttung an Ihre Aktionäre.

Wer hat Anspruch auf eine Dividende?

Alle Aktionäre eines deutschen Unternehmens, welche auch eine Dividendenausschüttung durchführen, müssen spätestens am Tag der Hauptversammlung die Aktien im Depot haben. Für ausländische Unternehmen gilt das Gleiche. So müssen dort die Aktionäre die Aktien vor dem Ex-Datum im Depot haben. Wer die Aktie zwischen Ex-Datum (Hauptversammlung) und Dividendenausschütungstag kauft, hat keinen Anspruch auf eine Dividende. Der Anspruch erfolgt, dann erst wieder zum nächsten Dividendenausschütungstag.

Müssen Dividenden versteuert werden?

Ja, alle Dividendenzahlungen müssen versteuert werden. Der Freibetrag beträgt ca. 801€ pro Jahr pro Person und alle Zahlungen darüber hinaus müssen mit der Kapitalertragssteuer verrechnet werden. Diese beträgt ca. 25%.

Für Dividenden aus dem Ausland müssen sogenannte Quellensteuer gezahlt werden, diese betragen häufig ebenfalls 15%. Jedoch können die Quellensteuer mit der deutschen Kapitalertragssteuer ausgeglichen werden, damit hier keine doppelte Besteuerung stattfindet, somit ist die Steuerbelastung niemals höher als die Kapitalertragssteuer. Die Wahl des Brokers entscheidet über den Arbeitsaufwand, da es Broker gibt, welche voll automatisiert die Quellensteuern und Kapitalertragssteuern erfassen und abführen.

Was ist die Dividendenstrategie?

In dieser speziellen Methode geht es darum viele Unternehmen zu kaufen, die eine hohe Dividende ausschütten, um möglichst viele Dividendenzahlungen zu erhalten und dadurch eine weitere Einkommensquelle zu schaffen.

Grundsätzlich ist der Gedanke nicht verkehrt. Die Dividenden können reinvestiert werden oder auch für andere Ausgaben oder Investitionen genutzt werden.

Welche Nachteile gibt es?

 

Welche Vorteile gibt es?

 

Welche Werte sind empfehlenswert?

 

Wo kann ich passende Börsenunternehmen finden?

 

Was sind Dividendenaristokraten?

 

Warum zahlen Unternehmen Dividenden?